Spielend lernen: Betriebswirtschaft kompakt für Praktiker - ready to play

Sie lieben Brettspiele, arbeiten in einer sozialen Einrichtung und wünschen sich betriebswirtschaftliche Spezifika und Wirkungszusammenhänge im NPO- Sektor souverän zu beherrschen, um ihre Organisation in der Dynamik des Marktes sicher steuern zu können? Dann haben wir genau das Richtige für Sie.

Mit Cord-H. Solle, Dipl. Wirtschaftsingenieur, NPO-Berater für Strategie- und Businessplanung, Organisationsberatung & Re-Strukturierung werden betriebswirtschaftliche Zusammenhänge nicht nur spielend vermittelt, sondern auch lebendig erlebt.

So fasst ein Teilnehmender in der Schlussrunde wie folgt zusammen: „Ich habe schon einige Theorieseminare zu dem Thema besucht, aber erst hier habe ich es durch das praktische Simulieren der Wertströme der Geschäftsvorfälle verstanden. Ich merke, wie sich so die viele Theorie mit Praxis und Bildern füllt und dadurch lebendig wird. Jetzt sehe und verstehe ich auch meine betrieblichen Prozesse dahinter.“ Positive wurde dieses Seminar auch für seinen Praxisbezug bewertet, die wertvollen Erläuterungen zu Stolperfallen und den Unterschieden zwischen Profit und Non-Profit-Unternehmen und der Perspektivenwechsel, mal mit den Blick von Gremien, Vorständen, Banken auf die Organisation zu blicken und zünftig besser mit Vertreter*innen dieser Gruppen kommunizieren zu können.

Mittels einer brettspielbasierten Unternehmenssimulation, in der betriebswirtschaftliche Grundzusammenhänge verdeutlicht werden, erlernen Sie wie Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Cashflow-Rechnung, Kennzahlen zusammenarbeiten. Folglich können Erfolgsfaktoren und „Stellschrauben“ im Unternehmen schneller erkannt und das betriebswirtschaftliche Denken und Handeln besser in ihren Alltag integriert werden.

Für wen genau ist dieses Seminar? „Wir nutzen die Simulation bei Mitarbeiter*innen aller Hierarchieebenen. Dabei ist das Spiel der rote Faden, die Theorieinputs und Lerntransfers werden stets an die Zielgruppe und deren Führungsaufgaben angepasst“, erklärt Cord-H. Solle.

Wer sich fragt wie das Seminar strukturiert ist: etwa 50% Input, 30% nehmen das Spiel ein und ca. 20% verbleiben für Diskussion und prozessorientiertes Bearbeiten von Themen der Teilnehmenden.

Die brettspielbasierte nosolo-Simulation visualisiert anschaulich die betrieblichen Prozesse einer Non-Profit-Organisation. Die Simulation wird in mehreren Teams absolviert. Anders als in Planspielen stehen die Teams nicht im Wettbewerb zueinander. Dies ermöglicht stressfreies, handlungsorientiertes Lernen sowie eine durchgehend angenehme Lernatmosphäre.

Der Nutzen des Seminares Betriebswirtschaft kompakt für Praktiker - ready to play zusammengefasst:

  • Ein leichter Einstieg in die Betriebswirtschaft
  • Stressfreies Lernen, da es sich nicht um eine Wettbewerbssimulation handelt
  • Gute Veranschaulichung von komplizierten Sachverhalten durch Einsatz eines Simulationsboards
  • Reduktion der Komplexität durch Nachvollziehbarkeit der betrieblichen Wertströme am Board
  • Eigenes Anfertigen von Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen
  • Kennenlernen von klassischen Optimierungsansätzen
  • Kennenlernen von unterschiedlichen Unternehmensstrategien

Wann: 15. September, 09:30 - 17:00, 16. September 2021, 09:00 - 16:00
Wo: geplant in Stuttgart

Kontakt und Beratung:

Ina Mohr, Bildungsmanagerin: 01520 857 6959, mohr@akademiesued.org

Veröffentlichungsdatum

Kategorien