Projekte

Die Paritätische Akademie ist bewährter Projektpartner. Überzeugen Sie sich selbst!

Die Paritätische Akademie - Ein bewährter Partner für Projekte

Als etablierter Bildungsträger werden wir zunehmend als Projektpartner angefragt. Sei es die Planung, Organisation und Koordination von Fort- und Weiterbildung oder das Begleiten von Netzwerken. Wir sind Ihr Ansprechpartner!

Machen Sie sich ein Bild von aktuellen Projekten, bei denen wir als Paritätische Akademie beteiligt sind!

Betriebliches Gesundheitsmanagement - In Kooperation mit der BGW und den Landesverbänden Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saarland

Gesundes Arbeiten als Erfolgsfaktor

Das betriebliche Gesundheitsmanagement gewinnt immer mehr an Bedeutung. Vor allem angesichts der immer knapper werdenden Personalressourcen betrifft das fachübergreifend alle Organisationen. Um die Gesundheit der Beschäftigten langfristig zu verbessern und das BGM erfolgreich in der Einrichtung zu verankern, ist es Voraussetzung, Mitarbeitende und Führungskräfte in dem Vorhaben zu unterstützen. Dabei unterstützt die PAS mit verschiedensten Fortbildungsangeboten.

Mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW) haben wir hierfür einen starken Partner.

Mehr dazu unter: Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der PARITÄTISCHE – einfach gut aufgestellt

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg stellt sich auch in den Regionen gut auf. Der Verband unterstützt seine Haupt- und Ehrenamtlichen dabei den Herausforderungen professionell begegnen zu können. Hierbei unterstützt auch die GlücksSpirale. Bis Jahresende werden 3 verschiedene Inputs angeboten: Werkstatt: digitale Kommunikationstools, Umgang mit der AfD und Lobbyarbeit. Diese Themen sollen Gremienvertreter*innen in ihrer Arbeit unterstützen. Melden Sie sich jetzt an!

Gefördert durch die GlücksSpirale

Mehr dazu hier

Das Netzwerk DigIT des Paritätischen BW

Das Netzwerk DigIT ist ein Angebot des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg für seine Mitgliedsorganisationen in Kooperation mit der PARITÄTISCHEN Akademie Süd. Die fachliche und technische Verantwortung für das Netzwerk liegt beim PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg, die organisatorische Verantwortung sowie das Community-Management bei der PARITÄTISCHEN Akademie Süd.

Ziel des Netzwerk DigIT ist es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Mitgliedsorganisationen hinsichtlich den Themenfeldern "Digitales und Informations Technologie" qualifiziert, praxisnah und vor allem zielgerichtet durch Vernetzungs- und Fortbildungsangebote zu unterstützen. 

Frau Anke Kopp, Community Managerin, verantwortet die Betreuung und Aktivierung des Netzwerkes sowie die Organisation von Veranstaltungen. Sie ist die “Gute Seele” auf dem Meetingpoint und erste Ansprechpartnerin für alle Belange der Community. 

Gefördert durch Mittel der Glücksspirale.

Mehr dazu unter Netzwerk DigIT

Das Netzwerk Personal des Paritätischen BW

Das Netzwerk Personal ist ein Angebot des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg für seine Mitgliedsorganisationen in Kooperation mit der PARITÄTISCHEN Akademie Süd.  

Esl stellt neben dem bereits bestehenden Beratungs- und Informationsangebot des Servicebereichs Personal ein zusätzliches Angebot zur Vernetzung, Qualifizierung und Mitwirkung für Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg dar. 

Ziel des Netzwerks Personal ist es, Vorstände, Geschäftsführungen, Führungskräfte, Personalleitungen, Personalreferent*innen, Personalsachbearbeiter sowie sonstige mit Personalthemen betraute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Mitgliedsorganisationen qualifiziert, praxisnah und vor allem zielgerichtet durch Vernetzungs- und Fortbildungsangebote zu unterstützen. Das Spektrum an Qualifizierungsmöglichkeiten umfasst die verschiedensten Angebote im Bereich Personalwesen, Arbeits- und Tarifrecht.

Gefördert durch Mittel der Glücksspirale.  

Mehr dazu unter Netzwerk Personal

Parität BW 4.0 – Digitalisierung praxisnah gestalten

Das Netzwerkprojekt „Parität BW 4.0 – Digitalisierung praxisnah gestalten“ verfolgt das Ziel das digitale Empowerment von Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen sowie die digitale Transformation von Einrichtungen der Wohlfahrtspflege zu fördern, um Soziale Arbeit auch in Zukunft für, am und mit Menschen zu gestalten. Projektträgerin ist dabei die Werkstatt PARITÄT, die in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Süd das Projekt leitet. Am Netzwerk beteiligt sind 19 paritätische Mitgliedsorganisationen, die verschiedene Digitalisierungsvorhaben umsetzen. Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie gefördert und endet zum 31.12.2022. 

Insgesamt werden 20 konkrete Digitalisierungsvorhaben umgesetzt, die beispielsweise die Verbesserung der internen Kommunikation, die Optimierung von Arbeitsprozessen oder Steigerung der digitalen Kompetenzen der Mitarbeiter*innen im Umgang mit Softwarelösungen und Tools zum Ziel haben. 

Mehr dazu unter: Parität BW 4.0 (geschlossene Gruppe)

Vereine fit für die Zukunft machen: Vereinsbegleitung - lokal, regional, digital

Vereine sind die Basis für ein breites freiwilliges, ehrenamtliches Engagement und ermöglichen ein vielfältiges Angebot an sozialen, kulturellen, sportlichen und weiteren Aktivitäten vor Ort.

Die Arbeit der Vereinsvorstände basiert meist auf freiwilligem, ehrenamtlichem Engagement. Für diese Aufgabe Nachwuchs zu gewinnen und gleichzeitig die Qualität der Vereinsarbeit zu sichern, ist insbesondere für kleine Vereine eine große Herausforderung.

Hier setzt das Projekt an und will mit einem Mentor:innen-Programm den Austausch, die bessere Vernetzung und ein Coaching von Vereinen bzw. ihren Vorständen im lokalen/regionalen Raum vereinsspartenübergreifend ermöglichen.

Mehr dazu unter Vereinsbegleitung

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Beatrice Schuell

Geschäftsführerin

schuell@akademiesued.org Telefon: 0711 286976-01

Abonnieren Sie unseren Newsletter!