Neuer Zertifikatskurs: Frauen in Führung ab Mai 2022 - ein Interview mit Susanne Stegmann

Sie wollen weibliche Führung nach Vorne bringen? "Sich ihren Stärken bewusst sein, sich mehr zutrauen und mit allen Kompetenzen ins Abenteuer Führung eintauchen. Netzwerke knüpfen und pflegen, um gezielt Erfahrungen und Wissen zu teilen" fragt Susanne Stegmann. Dann sichern Sie sich einen Platz im Führungsseminar nur für Frauen.

Zusammen mit Susanne Stegmann haben wir einen neuen Zertifikatskurse im Blended-Learning-Format (Mischung aus Online und Präsenz) zum Thema Personalführung entwickelt. Warum erfahren Sie im Interview mit Susanne Stegmann (SS) und auch was Sie erwartet.

PAS: Frau Stegmann, können Sie bitte den Satz vollenden: Frauen in Führungspositionen sind/sollten sein/ müssen...

SS: Frauen in Führungspositionen sind ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen, können dazu beitragen, gesellschaftliche und unternehmerische Fragen aktiv zu gestalten, sollten Strategien und Kompetenzen entwickeln, um wirksam zu agieren und gleichzeitig authentisch zu bleiben.

PAS: Warum speziell ein Zertifikatskurs für Frauen in Führungspositionen?

SS: Frauen sind für Führungspositionen genauso geeignet wie Männer. Es gibt aktuelle Untersuchungen, dass gemischte Führungsteams sogar noch erfolgreicher sind. Dennoch trauen sich viele Frauen Führung nicht zu – das wird umso deutlicher, wenn man die Ebenen Bereichsleitung oder Geschäftsführung betrachtet. Im Zertifikatskurs erhalten Frauen die einmalige Chance, sich intensiv mit den Erfolgsfaktoren aber auch den Stolpersteinen auf dem Weg in diese Positionen auseinander zu setzen. Sie entwickeln individuelle Strategien für die Führungsaufgabe und profitieren dabei von anderen Frauen mit ähnlichen Fragestellungen. Im geschützten Rahmen findet sich auch Platz für Fragen die Frauen sich in gemischten Fortbildungen nicht zu formulieren trauen.

PAS: Können Sie uns einen Erfolgsfaktor, aber auch einen Stolperstein von weiblichen Führungskräften nennen?

SS: Ein Erfolgsfaktor weiblicher Führung ist die Kommunikation. Kommunikation ist für viele Frauen von großer Bedeutung und sie haben darin häufig viel Erfahrung -  beruflich, aber auch privat. Frauen sind geübt im aufmerksamen Zuhören,  im empathischen Umgang miteinander und im Ansprechen von unterschiedlichen Aspekten. Sie sind bereit, die notwendige Zeit hierfür einzubringen und wissen, dass dieser Einsatz wertvoll ist beim Erarbeiten gemeinsamer Lösungen. Ein Stolperstein ist das mangelnde Selbstmarketing. Frauen neigen dazu, ihre eigenen Erfolge als selbstverständliches Ergebnis ihrer guten Arbeit zu sehen. Daher präsentieren  sie diese nur selten aktiv und wundern sich, wenn ihre Erfolge nicht ausreichend wahrgenommen werden. Oft fühlen sie sich dadurch wenig wertgeschätzt und verlieren die Motivation. Ziel muss es daher sein, aktiv die eigenen Erfolge und die Wege, die dorthin geführt haben, selbstbewusst zu präsentieren. Dafür benötigt es gezielte Strategien und Unterstützer*innen an entscheidenden Stellen.

PAS: Inwiefern spielen Ihre eigenen Erfahrungen mit?

SS: Ich habe selber lange Jahre als Führungskraft in einer Großbank gearbeitet. Dabei wurden mir männliche Kollegen bei der Besetzung einer höherwertigen Funktion vorgezogen, da bei mir mit einer Schwangerschaft gerechnet wurde. Die Auswirkungen dieser Entscheidung beeinflussen mich noch heute. Ich habe danach intensiv an meinem Selbstmarketing gearbeitet, um in der anschließenden Selbstständigkeit erfolgreich zu sein. Hier erlebe ich in zahlreichen Coachings und Trainings  hoch motivierte und engagierte Frauen. Diese trauen sich selber oft nicht genug zu, obwohl sie alle Kompetenzen für die Führungsrolle mitbringen. Ich muss dann ermuntern und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken. Gemeinsam entwickeln wir  Strategien für den Schritt in die nächste Aufgabe.

PAS: Vier Präsenztage, vier Live-Online-Webinare mit je 3,5 Stunden, digitale Gruppenaufgaben anhand von selbst definierten Aufgabenstellungen plus individuelle Coachings. Was steckt da konkret dahinter?

SS: Wir bieten Ihnen ein Qualifizierungs- und Bildungsangebot, das genauso flexibel ist wie ihre aktuellen beruflichen Herausforderungen. Sie bekommen in diesem Blended Learning Format konkrete Inputs, Sie erhalten ausreichend Zeit um sich in  Selbstlernräumen mit ihrer persönlichen Weiterentwicklung auseinander zu setzen. Sie lernen voneinander und miteinander. Das Format bietet Ihnen Reflexions- und Entwicklungsräume in der Präsenz und Online. Dabei steht ihr individueller Bedarf im Vordergrund. Daher bestimmen  auch Sie ihre Lerninhalte und ihr Lerntempo aktiv mit. Im individuellen Coaching vertiefen Sie Ihrer Erkenntnisse, bearbeiten aktuelle berufliche Herausforderungen und erweitern damit Ihr Kompetenz im Führungshandeln .

PAS: Was sind die Vorteile, wenn eine Fortbildung sich über neun Monate erstreckt?

SS: Gemeinsam erarbeiten wir relevante Themen und setzen uns mit den vielen Facetten weiblicher Führung intensiv auseinander. Wir profitieren vom Wissen und Erfahrungen aller Teilnehmerinnen. Durch den intensiven Austausch erweitern wir die eigene Perspektive und gewinnen Souveränität. Wir bilden ein berufliches Netzwerk, das uns stärkt in der Übernahme von Führungsaufgaben.

PAS: Es wird einen Online-Termin geben, bei dem eine moderierte Paneldiskussion mit Vorbild-Frauen in Führung stattfindet. Was sind ihre Gedanken dazu?

SS: Es gibt leider zu wenige Rollenvorbilder für Frauen in Führung. Wir bieten Ihnen daher die einmalige Gelegenheit, Frauen kennen zu lernen, die bereits erfolgreich den Weg in die Führungsaufgabe geschafft haben. Sie werden uns von Ihren Erfahrungen berichten, Erfolgsfaktoren benennen und erzählen, wie es ihnen gelungen ist, Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Es wird Zeit geben, um Fragen zu stellen, die ihnen unter den Nägeln brennen.

PAS: Warum sollte ich mich als weibliche Führungskraft zu diesem Seminar anmelden?

SS: Melden Sie sich an, wenn Sie gemeinsam mit anderen Frauen Führung gestalten und weiterentwickeln wollen, wenn Sie mehr Frauen in Führungspositionen sehen möchten, wenn Sie den nächsten Schritt in der eigenen Führungskarriere anstreben.
 

Frauen in Führung - mit Kompetenz, Schwung und Strategie zum eigenen Führungsstil. Ein Zertifikatskurs im Blended-Learning-Format

Im Zertifikatskurs  bieten wir Ihnen ein Qualifizierungs- und Begleitungsangebot, das ebenso flexibel ist, wie es Ihre aktuellen Herausforderungen erfordern. Ein neues Format, in dem neben pointiertem Input ein umfassendes Angebot an Reflexions- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie Gruppen- und Selbstlerneinheiten besteht.

Sie erfahren modernes und agiles Lernen in kurzen, aber intensiven Einheiten. Dabei steht ihr individueller Bedarf im Vordergrund und Sie bestimmen maßgelblich die Inhalte des Kurses. Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement sind wesentliche Bestandteile. Dazu gehören auch zwei Coachings.

Der Zertifikatskurs ermöglicht die Bildung eines Frauennetzwerkes, das auch über das Kursende hinaus vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

Der Kurs besteht aus insgesamt sechs Modulen, die sich auf vier Präsenztage und vier Online-Termine à 3,5 Stunden aufteilen. Einer der Online-Module besteht aus einer Podiumsdiskussion mit erfolgreichen Frauen. Hinzu kommen zwei individuelle Coachings sowie die Selbstlern- und Gruppenarbeitsphasen. Über einen Zeitraum von acht Monaten lernen und wachsen Sie in einer festen Gruppe.

30./31. Mai  bis 16./17. Januar 2023, Online/Heidelberg/TBD

Kontakt und Beratung:
Ina Mohr, Bildungsmanagement für Baden-Württemberg & Bayern, 01520 857 6959, mohr@akademiesued.org

Veröffentlichungsdatum

Kategorien