Der Personenzentrierte Integrierte Teilhabeplan (PiT) – Schulung für Anwender*innen

Die aktuelle Version des PiT wird vermittelt!

Mit dem PiT wird die personenzentrierte Grundhaltung unterstützt und die inhaltlich und strukturell durch den Gesetzgeber normierte Orientierung am bio-psycho-sozialen Modell der ICF realisiert. Ziel dieses Seminars ist es die Grundlagen für das Personenzentrierte integrierte Teilhabeplanverfahren zu vermitteln und die Anwender*innen zu einer sicheren und kompetenten Anwendung des PiTs zu befähigen. Im gesamten Seminarverlauf wird Bezug zur ICF genommen.

  • PIII.02.028
  • Online
  • Anmeldeschluss: 19. August 2024
    • 16. September 2024 - 17. September 2024
  • 390,00€ Paritätische Mitgliedsorganisationen, sonst 430,00€

Inhaltliche Voraussetzung: Die Teilnehmer*innen sollten vor dem 2-tägigen Seminar Grundkenntnisse zum ICF erworben haben. Diese Schulungen bieten wir auch in unserem Seminarprogramm an. Denn innerhalb der PiT-Schulung werden nur einzelne Aspekte des ICFs zur Wiederholung angeschnitten, aber nicht vertiefend erklärt. Unsere ICF-Seminare findet Sie hier.

Mit dem PiT wird die personenzentrierte Grundhaltung unterstützt und die inhaltlich und strukturell durch den Gesetzgeber normierte Orientierung am bio-psycho-sozialen Modell der ICF realisiert.

Ziele:

  • Die Vermittlung der Grundlagen für das Personenzentrierte integrierte Teilhabeplanverfahren

  • Die Befähigung zu einer sicheren und kompetenten Anwendung des PiT.

Inhalte:

  • Personenzentrierung als Grundlage in Bedarfsermittlung und Planung von Teilhabeleistungen

  • Grundlagen der Anwendung und Nutzung der ICF

  • Das Verfahren der Personenzentrierten integrierten Gesamt-/Teilhabeplanung nach dem SGB IX (neu)

  • Der PiT: Instrument zur Bedarfsermittlung und Teilhabeplanung in Hessen

  • Verfahren der Gesamtplanung des LWV Hessen

  • Übungen zur praktischen Anwendung des PiT

  • Prozess der Fortschreibung der Teilhabeplanung 

Methoden:

Die Inhalte werden durch Präsentationen, Beispiele aus der Praxis der Teilnehmenden und konkrete Übungen zur Arbeit mit dem PiT vermittelt.

Zielgruppe:

Fachkräfte bei den Leistungsträgern und Leistungserbringern der Eingliederungshilfe in Hessen. 

Abschluss:

Die Teilnehmer*innen erhalten nach Teilnahme an beiden Präsenztagen eine Teilnahmebescheinigung als PiT-Anwender*in.

Dozent*in

Ursula Jost-Reckers

Ursula Jost-Reckers

Ursula Jost-Reckers ist Heilpädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kinderkrankenschwester. Sie ist im Fachdienst eines großen diakonischen Sozialunternehmens und freiberuflich in der Persönlichkeits- und Entwicklungsförderung, der Beratung und Begleitung von Menschen mit und ohne Behinderungen und deren sozialem Umfeld tätig. Als Fortbildnerin sind ihre Schwerpunkte die personzentrierte integrierte Teilhabeplanung (PIT), die entwicklungsfreundliche Beziehung® und als Entspannungskursleiterin und Yogalehrerin die Prävention im Handlungsfeld Stressmanagement.

Termine

16.09.2024 09:00 - 17:00
17.09.2024 09:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Online

Diese Veranstaltung findet online statt. Weitere Hinweise bezüglich Zugang erhalten Sie nach Anmeldung im Vorfeld des Veranstaltungsbeginns.

Termine und Orte

16. September 2024 - 17. September 2024

Anmeldeschluss: 19. August 2024
Online
mit Ursula Jost-Reckers
ab 390,00€

11. November 2024 - 12. November 2024

Anmeldeschluss: 14. Oktober 2024
Online
mit Ursula Jost-Reckers
ab 390,00€
Der Personenzentrierte Integrierte Teilhabeplan (PiT) – Schulung für…
Der Personenzentrierte Integrierte Teilhabeplan…
Seminar
Anmeldeschluss: 19. August 2024
Online
16. September 2024  - 17. September 2024
ab 390,00€

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Bildungsmanagement Assistenz

Bildungsmanagement Assistenz

paritaet@akademiesued.org Telefon: 0711 286976-10 (Mo-Fr 9-12 Uhr)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!