Online Seminar: Hygiene- und Gesundheitsschutz in der Corona-Pandemie

Das Online-Seminar hilft Mitarbeiter*innen in sozialen Einrichtungen, die auf dem neuesten Stand zum beruflichen Umgang mit SARS-CoV-2 bleiben möchten. Dabei wird ein betriebliches Maßnahmenkonzept vorgestellt und auf technische, organisatorische und personenbezogene Maßnahmen eingegangen.

  • MVI.02.001
  • Online
  • Anmeldeschluss: 10. Februar 2021
    • 24. Februar 2021
    • 170,00€ für Mitglieder, sonst 220,00€

In Zeiten der Corona-Pandemie, stehen Sicherheit und Gesundheitsschutz an erster Stelle, wenn es um die Arbeit geht. Das Online Seminar hilft Mitarbeiter*innen in sozialen Einrichtungen, die auf dem neuesten Stand zum beruflichen Umgang mit SARS-CoV-2 bleiben möchten. Das Bundesarbeitsministerium veröffentlichte den umfangreichen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (Arbeiten in der Pandemie - mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit). Umso wichtiger ist es, Hygienemaßnahmen und den Gesundheitsschutz noch mehr in den Fokus zu setzen. Stellen Sie sich die Frage wie es zielführend und einfach durchführbar ist? Sie möchten einen Einblick gewinnen über die optimale Umsetzung?

Darüber hinaus wird ein betriebliches Maßnahmenkonzept für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 vorgestellt und auch auf technische, organisatorische und personenbezogene Maßnahmen eingegangen.

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Grundlagen der Gesetzgebung, SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard; Infektionsschutzgesetz (IfSG), der Biostoffverordnung (BioStoffV), der TRBA 250 sowie den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI),
  • wesentliche Anforderungen des Arbeitgebers im Arbeitsalltag, während der Corona-Pandemie an Hygiene und Schutzmaßnahmen  
  • Händedesinfektion und Händereinigung, Themen Hautpflege und Hautschutz
  • Sicherheit und Schutz durch Flächendesinfektion.
  • Umgang mit Mund-Nasen-Bedeckungen.
  • Betriebliches Maßnahmenkonzept für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz von SARS-CoV-2. Technische, organisatorische und personenbezogene Maßnahmen.
  • Vorschläge um einen betrieblichen Pandemieplan zu erstellen.

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Berufsgruppen in allen sozialen Einrichtungen

Technische Informationen: Gerade für unerfahrene Erstanwender*innen wird der Sprung in die virtuelle Besprechungswelt durch die intuitive Bedienbarkeit des Tools vereinfacht. Der Zugang erfolgt ganz simpel und bequem per Internetlink. Das Online basierte Seminar wird über die ZOOM Software umgesetzt. Eine Registrierung ist dafür nicht notwendig. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link und ein zugehöriges Passwort. Die Teilnehmenden sind zuerst ohne Kamera und Mikrofon dem Seminar zugeschaltet. Auf Wunsch kann jeder Teilnehmende das Mikrofon und die Kamera freischalten. Der Dozent ist während des gesamten Seminars mit Kamera zugeschaltet. Teilnehmerfragen können schriftlichen über eine Chat-Funktion oder mündlich per Mikrofon gestellt werden. Bevor der inhaltliche Teil des Seminars startet, erfolgt eine technische Einweisung. 

Informationen zu den technischen Systemvoraussetzungen:

  • Ein mit dem Computer verbundenes USB-Headset ist wünschenswert
  • Windows PC oder Mac mit Internetanschluss (4 Mbit/s im Up-/Download)
  • Zugang zum virtual team room "ZOOM" über den aktuellen Browser Chrome, Safari und Firefox 


Dozent*in

Manuela Fuckerer

Präventologin, Unterrichtsfachkraft für medizinische Fachberufe, Kranken- und Gesundheitspflege

Präsenztage

24. Februar 2021 09:00 - 14:00

Veranstaltungsort

Diese Veranstaltung findet online statt. Weitere Hinweise bezüglich Zugang erhalten Sie nach Anmeldung im Vorfeld des Veranstaltungsbeginns.

Online Seminar: Hygiene- und Gesundheitsschutz in der Corona-Pandemie
Online Seminar: Hygiene- und Gesundheitsschutz in…
Seminar
Anmeldeschluss: 10. Februar 2021
Online
24. Februar 2021
ab 170,00€

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Melissa Winkler

Bildungsmanagement

winkler@akademiesued.org Telefon: 0711 25298-921

Abonnieren Sie unseren Newsletter!