Online basiertes Seminar: Sicher im Netz - Datenschutz in den sozialen Medien

Bei der Nutzung sozialer Medien sind viele gemeinnützige und soziale Organisationen unsicher. Und manche sind leichtsinnig. Dieses Seminar vermittelt anhand praktischer Beispiele wie Sie rechtliche Risiken reduzieren. Neben Fragen des Datenschutzes wird auch auf die medien- und urheberrechtliche Aspekte eingegangen, zum Beispiel das im Alltag besonders wichtige Recht am eigenen Bild. Das Ziel ist, das Verständnis sozialer Medien weiterzuentwickeln, die Sicherheit bei der Nutzung durch praktische Tipps zu erlangen und neue digitale Möglichkeiten zu entdecken.

Bei der Nutzung sozialer Medien sind viele gemeinnützige und soziale Organisationen unsicher. Und manche sind leichtsinnig. Dieses Seminar vermittelt anhand praktischer Beispiele wie Sie rechtliche Risiken reduzieren. Neben Fragen des Datenschutzes wird auch auf die medien- und urheberrechtliche Aspekte eingegangen, zum Beispiel das im Alltag besonders wichtige Recht am eigenen Bild. Das Ziel ist, das Verständnis sozialer Medien weiterzuentwickeln, die Sicherheit bei der Nutzung durch praktische Tipps zu erlangen und neue digitale Möglichkeiten zu entdecken.

Inhalte:

  • Spektrum, Funktionsweise
  • Nutzer von Webseiten und sozialen Medien
  • Grundprinzipen des europäischen Datenschutzrechts
  • rechtmäßige Nutzung sozialer Medien durch einen Verein oder eine Einrichtung (grundlegende Verpflichtungen)
  • Verwendung von Bildern und Videos (Bildrechte, Urheberrechte, praktische Lösungen)
  • Erfahrungsaustausch

Die bundesweit tätige Kanzlei Leu ist spezialisiert auf die rechtliche Beratung von Organisationen der Sozialwirtschaft, des Wohlfahrtswesens und des zivilgesellschaftlichem Engagements. Der Referent, Franz Philippe Bachmann, ist langjähriger Experte für Datenschutz und digitale Transformation mit umfangreicher Erfahrung im Dritten Sektor.

Technische Informationen:
Gerade für unerfahrene Erstanwender*innen wird der Sprung in die virtuelle Besprechungswelt durch die intuitive Bedienbarkeit des Tools vereinfacht. Der Zugang erfolgt ganz simpel und bequem per Internetlink.
Das Webinar wird über die ZOOM Software umgesetzt. Eine Registrierung ist dafür nicht notwendig. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link und ein zugehöriges Passwort. 
Die Teilnehmenden sind zuerst ohne Kamera und Mikrofon dem Webinar zugeschaltet. Auf Wunsch kann jeder Teilnehmende das Mikrofon und die Kamera freischalten. Der Dozent ist während des gesamten Webinars mit Kamera zugeschaltet. Teilnehmerfragen können schriftlichen über eine Chat-Funktion oder mündlich per Mikrofon gestellt werden. Bevor der inhaltliche Teil des Webinars startet, erfolgt eine technische Einweisung. 

Informationen zu den technischen Systemvoraussetzungen:

  • Ein mit dem Computer verbundenes USB-Headset ist wünschenswert
  • Windows PC oder Mac mit Internetanschluss (4 Mbit/s im Up-/Download)
  • Zugang zum virtual team room "zoom" über den aktuellen Browser Chrome, Safari und Firefox 

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Assistenz Bildungsmanagement

paritaet@akademiesued.org Telefon: 0711 25298-925

Abonnieren Sie unseren Newsletter!