Design Thinking - Herausforderungen innovativ lösen

Unsere Arbeitswelt ist im Wandel begriffen, Coronapandemie und Digitalisierung wirken dabei als Beschleuniger. Um als soziale Einrichtung mithalten zu können, braucht es innovative Konzepte – beispielsweise bei der Personalsuche. Welche Rolle kann dabei die Digitalisierung einnehmen? Die Innovationsmethode Design Thinking unterstützt dabei, neue passgenaue Angebote und Konzepte zu kreieren. In dieser Reihe finden Sie fünf Kurzformate, um Ihr Unternehmen mit Design Thinking zu begleiten.

Diese Design Thinking Workshopreihe besteht aus fünf Modulen, die inhaltlich aufeinander aufbauen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Workshopreihe: mutig sein und sich auf Neues einlassen. :-)

Modul 1: Was ist Design Thinking? Eine praktische Einführung (2.5 Std.)

Die Innovationsmethode Design Thinking ist derzeit in aller Munde, da sich die sozialen Institutionen in Zeiten des Wandels befinden und innovativ sein müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wie funktioniert Design Thinking und wie können Sie es nutzen, um neue Konzepte in die Welt zu bringen? Wie können Sie damit einen noch besseren Dienst an Ihren Klient*Innen leisten? Oder Ihre interne Arbeit zielgerichteter und effizienter aufstellen? In diesem Kurzworkshop lernen Sie die Methode Design Thinking kennen und erfahren, wie Sie deren Grundprinzipien in den Alltag überführen können.

Inhalte:

  • Kennenlernen der Grundprinzipien der Methode Design Thinking
  • Kreative Methoden zur zielgerichteten Entwicklung von Ideen
  • Bedingungen für Innovation verstehen und Förderung innovativen Denkens

Ziele:

  • Verstehen, wie die Methode Design Thinking aufgebaut ist
  • Die Grundprinzipien des Design Thinkings in den Unternehmensalltag zu überführen
  • Innovative Stellschrauben im Unternehmen finden und drehen

Modul 2: Design Thinking für Teams: Wie kann man Teams mit der Innovationsmethode Design Thinking entwickeln? (2,5 Std.)

Design Thinking unterstützt dabei, innovative Ideen zu generieren. Doch wie kann die Methode zielgerichtet angewandt werden, um ein Team weiterzuentwickeln? Und die Zusammenarbeit des Teams neu auszurichten? Wie können dabei kreative und innovative Konzepte und auch Produkte geschaffen werden?

Bei der Teamentwicklung kann die Innovationsmethode Maßnahmen und Lösungen für Teams bereitstellen, die genau zu den Bedürfnissen des Teams passen. Darüber hinaus unterstützt Design Thinking auch, passgenaue Aufgaben für die Organisation zu gestalten und so nachhaltige Lösungen zu finden. Dabei werden Teamstrukturen bedarfsgerecht für alle Teammitglieder optimiert, so dass Arbeit effizienter und motivierender zugleich werden kann. Finden Sie heraus, wie Design Thinking wirken kann, um mit kreativen Methoden Ihr Team zu empowern.

Inhalte:

  • Umsetzen von Design Thinking in verschiedene Situationen des Arbeitsalltags
  • Kreative Methoden zur Teamentwicklung und für ideenreiche Meetings
  • Erleben, wie sich das "Wir-Gefühl" im Team (auch digital) steigern lässt

Ziele:

  • Die Grundprinzipien des Design Thinkings verstehen und auf das Team anwenden
  • Erlernen von kurzen, knackige Methoden um Pepp in den digitalen/hybriden Teamalltag zu bringen

Modul 3: Design Sprint: Wie man in kürzester Zeit zielführende Ideen generiert (2,5 Std.) Challenge: wie gestalten wir Zusammenarbeit mittels digitaler Kommunikation?

Die One hour Innovation löst Problemstellungen mit zielgerichteter Technik in etwas mehr als einer Stunde. Dabei wird das Problem spezifisch rauskristallisiert und zielgerichtet bearbeitet. In diesem Modul werden unter anderem Lösungen für hybrides Arbeiten entworfen.

In dieser Innovation Hour geht es darum, das Thema hybrides Arbeiten zu fokussieren: wie können wir digitale und analoge Formate gezielt kombinieren? Wie kann eine gelungene hybride Zusammenarbeit mit Klient*innen aussehen? In diesem Workshop erarbeiten Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden Lösungen digitalen und hybriden Arbeitens.

Inhalte:

  • Durchführen eines innovativen Kurzformates zur Erarbeitung neuer Lösungen
  • Zielgruppenspezifische Formate gemeinsam entwickeln
  • Design Thinking als Methode anwenden

Ziele:

  • Neue Lösungen und Ideen durch Netzwerken und gemeinsames Arbeiten generieren
  • Herausforderungen spielend leicht durch die kreative Methodik des Design Thinkings lösen
  • Erlernen von kurzen, knackige Methoden um Pepp in den digitalen/hybriden Teamalltag zu bringen
  • Mit Design Thinking neue Lösungen entwickeln

Modul 4: Kreative Problemlösung: Mit Methoden aus dem Design Thinking Herausforderungen kreativ meistern (3 Std.)

Innovation ist dazu da, um Probleme zu lösen, die uns heute und in Zukunft beschäftigen werden. Von den kleinen Problemen wie „wie gestalten wir gute Meetings?“ bis hin zu: Wie können wir uns digitalisieren? Auch persönliche Probleme wie „ich fühle mich überlastet“. In all diesen Fällen benötigen wir eine kreative Herangehensweise, um unsere Probleme anzugehen und sie mit einer Haltung der Leichtigkeit zu bewältigen.

Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden! Und genau darum wird es in diesem Workshop gehen. Kreative Techniken, um Ideen für neue Projekte zu generieren, um sich weiterzuentwickeln und/oder Probleme zu lösen. Welche kreativen Techniken helfen Einzelnen - aber auch Teams - dabei, Lösungen zu finden? Wie können dabei neue Ideen entstehen? Und wie kann man sie gezielt und als Methodenkoffer zum Mitnehmen einsetzen?

Lernen Sie kreative Methoden kennen, die Sie mit Ihrem Team direkt anwenden können.

Inhalte:

  • Kreative Methoden zum Finden von zielführenden Lösungen in kniffligen Situationen
  • Herausforderungen im Leben, Team oder der Organisation mit kreativen Ansätzen angehen und lösen
  • Methoden, um mit Spaß und Leichtigkeit Herausforderungen zu meistern

Ziele:

  • Kreative Lösungsansätze für - in der Gruppe thematisierte - Problemstellungen finden
  • Durch neue Perspektiven Teams und Organisationen weiterentwickeln
  • Methoden aus dem Design Thinking kennen- und anwenden lernen

Modul 5: Zukunftswerkstatt (3 Std.): wie können wir die Möglichkeiten der Digitalisierung auch weiterhin als Möglichkeit nutzen?

Die Pandemie hat dazu beigetragen, dass sich verschiedenste Abläufe im sozialen Bereich digitalisiert haben. Nun geht es darum, nach vorne zu blicken: Wie wollen wir Digitalisierung in Zukunft ausgestalten? Mit diesem Thema beschäftigt sich die Zukunftswerkstatt.

Die Digitalisierung hat unseren Arbeitsalltag massiv verändert: Teammeetings, Klient*innengespräche, Kooperationstreffen. Vieles fand in den zurückliegenden Monaten online statt. Doch: wenn wir uns wieder in echt begegnen können: Wo kann Digitalisierung uns weiterhin nutzen? Was sind digitalen Formate, Projekte und Ideen der Zukunft? In dieser Zukunftswerkstatt wollen wir die Chancen (und Risiken) des digitalen Wandels beleuchten und schauen, wie wir entlang Trends, neuer Ideen und gemachter Erfahrungen digital jetzt und in Zukunft durchstarten können.

Ein Workshopformat zum Netzwerken, in dem Sie zu unterschiedlichen Fokusthemen im Bereich Digitalisierung brainstormen und ins Gespräch kommen können, um sich gegenseitig zu inspirieren und neue Ideen zu generieren.

Inhalte:

  • Gruppenarbeit zu unterschiedlichen Fokusbereichen im Kontext Digitalisierung
  • Diskussionen und kollegiales Lernen zu aktuellen Trends und Ideen
  • Mit kreativen Ansätzen neue Ideen im Kontext Digitalisierung sammeln

Ziele:

  • Kreative Lösungsansätze für in der Gruppe thematisierte Problemstellungen finden
  • Durch neue Perspektiven Teams und Organisationen digitalisieren
  • Mit Methoden aus dem Design Thinking und gemeinsames Erarbeiten von Ideen, um Digitalisierung noch zielgerichteter einzusetzen

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Assistenz Bildungsmanagement

paritaet@akademiesued.org Telefon: 0711 286976-10 (Mo-Fr 9-12 Uhr)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!