DigiSeminar: Reform des Gemeinnützigkeitsrechts durch das Jahressteuergesetz 2020

In dem Seminar erhalten Sie die wichtigsten Änderungen für gemeinnützige Körperschaften und Ihnen wird deren Bedeutung für die Praxis erläutert.

Der Gesetzgeber hat durch das Jahressteuergesetz 2020 im Dezember 2020 die seit vielen Jahren tiefgreifendsten Änderungen des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts beschlossen. Die Änderungen wurden am 28.12.2020 im Bundesgesetzblatt verkündet und haben Großteils bereits Wirkung für das Veranlagungsjahr 2020.

Der Referent stellt Ihnen die wichtigsten Änderungen für gemeinnützige Körperschaften dar und erläutert deren Bedeutung für die Praxis.

Das Seminar richtet sich an ehrenamtlich oder hauptamtlich in der Geschäftsführung oder Verwaltung von Vereinen, Stiftungen oder gGmbHs tätige Personen.

Inhalte des Seminars:

  • Erhöhung Ehrenamts- und Übungsleiterpauschale
  • Erweiterung des Katalogs der steuerbegünstigten Zwecke
  • Erweiterung der Katalogzweckbetriebe
  • Kooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen
  • Erleichterungen für gemeinnützige Konzernstrukturen
  • Mittelweitergaben für steuerbegünstigte Zwecke
  • Abschaffung Zeitvorgabe zur Mittelverwendungspflicht bei kleinen Organisationen
  • Erhöhung der Besteuerungsfreigrenze für steuerpflichtige Tätigkeiten
  • Vereinfachter Spendennachweis
  • Gemeinnützigkeitsregister („Zuwendungsempfängerregister“)
  • Änderungen bei den Umsatzsteuerbefreiungen

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Assistenz Bildungsmanagement

paritaet@akademiesued.org Telefon: 0711 286976-10 (Mo-Fr 9-12 Uhr)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!