Betriebsverfassungsrecht - Ein Grundlagenseminar für Arbeitgeber*innen

Für den Arbeitgeber ist es von großer Bedeutung, effizient mit dem Betriebsrat zusammenzuarbeiten. Um die eigene Rechtsauffassung gegenüber dem Betriebsrat kompetent zu vertreten, ist eine sichere Kenntnis des Betriebsverfassungsrechts erforderlich. Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats und ihre Grenzen. Des Weiteren geht der Dozent auf die aus der Sicht des Arbeitgebers praxisrelevanten Rechte, insbesondere auf die kostenauslösenden Ansprüche des Betriebsrats, genauer ein.

Betriebsrät*innen sind nach dem Betriebsverfassungsgesetz mit weitgehenden Rechten ausgestattet, die der Arbeitgeber beachten muss. Im Konfliktfall kann der Betriebsrat – ebenso wie der Arbeitgeber – ein gerichtliches Klageverfahren oder ein Verfahren vor der Einigungsstelle einleiten, um die Rechte klären zu lassen. Die hierdurch entstehenden Kosten hat der Arbeitgeber zu tragen. Um eine angemessene Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat zu erreichen, Kosten durch unnötige Klageverfahren zu vermeiden und kompetent die eigene Rechtsauffassung gegenüber dem Betriebsrat zu vertreten, benötigt der Arbeitgeber fundierte Kenntnisse des Betriebsverfassungsrechts. Das Seminar gibt deshalb einen Überblick über die verschiedenen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats und ihre Grenzen. Es geht auf die aus der Sicht des Arbeitgebers praxisrelevanten Rechte, insbesondere auf die kostenauslösenden Ansprüche des Betriebsrats, genauer ein.

Unter anderem werden behandelt:

  • Anspruch des Betriebsrats auf Arbeitsbefreiung, Kostenübernahme, Schulungsteilnahme
  • Beteiligung in sozialen, personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung bei der Lohngestaltung, bei Einstellungen, Versetzungen und Kündigungen
  • Rechte des Betriebsrats bei Betriebsänderungen (Sozialplan und Interessenausgleich)
  • Betriebsvereinbarungen
  • Einigungsstellenverfahren
  • Praxistipps für eine zielführende Kommunikation mit dem Betriebsrat

Es handelt sich um ein Grundlagenseminar, das die Rechte des Betriebsrates aus der Sicht des Arbeitgebers betrachtet.

Zielgruppen: Alle, die Entscheidungen treffen müssen, welche der Beteiligung des Betriebsrates unterliegen. Hierzu gehören neben Mitgliedern der Geschäftsleitung und Personalern auch andere Führungskräfte, wie Bereichsleiter*innen, Abteilungsleiter*innen usw.

Voraussetzungen: Keine

Ziele des Seminars: Die Teilnehmenden kennen nach dem Seminarbesuch die einzelnen Beteiligungsrechte des Betriebsrates und sind in der Lage, abzuschätzen, wann welches Beteiligungsrecht in Betracht kommt. Sie kennen die Grenzen der Rechte des Betriebsrates und sind in Verhandlungen kompetentes Gegenüber des Betriebsrates. 

Bitte beachten Sie auch das Vertiefungsseminar: Vertiefungsseminar: Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber - Brennpunkte des Betriebsverfassungsrechts kennen. Dieses bieten wir am 18.01.2022 und 28.02.2022 als eintägige Online-Fortbildung an.

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Assistenz Bildungsmanagement

paritaet@akademiesued.org Telefon: 0711 286976-10 (Mo-Fr 9-12 Uhr)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!