Betriebliches Gesundheitsmanagement

Hier finden Sie unsere Angebote zum Thema Gesundheit! Jetzt informieren und anmelden!

ONLINE-Informationsveranstaltung zum Thema „Alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung“

Über 40 Mitgliedsorganisationen nahmen am 05.02.2021 an der Informationsveranstaltung teil. Erfahren Sie hier mehr darüber

Am 4.02.2021 hat mit über 40 Mitgliedsorganisationen eineONLINE-Informationsveranstaltung zum Thema „Alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung“ stattgefunden. Seit Januar 2021 gibt es dazu mit der BGW eine neue Kooperation. Kleine und mittlere Betriebe unter 50 Beschäftigte können dadurch ihren Arbeits- und Gesundheitsschutz optimieren, indem sie jährlich geschult werden.

Für viele kleine und mittlere Organisationen ist es nicht einfach, den Arbeits- und Gesundheitsschutz aus den unterschiedlichsten Gründen selbst zu organisieren. Daher hat sich der Paritätische Landesverband Baden-Württemberg und der Paritätische Rheinland-PfalzISaarland den Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Thema gemacht und mit der BGW im Jahr 2017 eine Verbändekooperation geschlossen, in der die Zusammenarbeit für gesunde Arbeitsbedingungen im Paritätischen geregelt ist. Ausgangspunkt war das gemeinsame Interesse aller Partner, gesunde Arbeitsbedingungen in Paritätischen Mitgliedsorganisationen zu fördern und den dortigen Aufbau eines guten betrieblichen Gesundheitsmanagements zu ermöglichen. Im Rahmen dieser Verbändekooperation bieten die Paritätische Landesverbände jährlich Seminare zu den unterschiedlichsten Themen im Arbeits- und Gesundheitsschutz an, die im Rahmen eines Steuerkreises, an dem VertreterInnen der obersten Führungsebene der BGW und der Paritätischen Landesverbände teilnehmen, festgelegt werden.

Zu Beginn diesen Jahres konnte nun zusätzlich zu dieser Verbändekooperation eine weitere Kooperation zur alternative bedarfsorientierte sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung (abB) mit der BGW geschlossen werden, bei der sich Organisationsverantwortliche von kleinen und mittleren Mitgliedsorganisationen (mit bis zu 50 Beschäftigten) selbst im Arbeits- und Gesundheitsschutz durch die Teilnahme an Unternehmerschulungen fit machen können. Diesem Betreuungsmodell können sich alle diejenigen Mitgliedsorganisationen anschließen,

  • die bisher überhaupt noch nicht sicherheitstechnisch und arbeitsmedizinisch betreut sind. In diesem Fall kann auf die Dienstleister, mit denen die Paritätische Akademie Rahmenverträge geschlossen hat, zugegriffen werden.
  • die im Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits tätig waren und sich sicherheitstechnisch und/oder arbeitsmedizinisch bereits gut betreut fühlen und damit auch bei den/dem bisherigen Dienstleister(n) verbleiben möchten. In diesem Fall können diese Dienstleister als zusätzliche Rahmenvertragspartner in die bestehende Kooperationsvereinbarung mit aufgenommen werden, sofern diese sich darauf einlassen.
  • die bereits regelbetreut sind und das auch bleiben möchten, die aber dennoch prüfen wollen, ob sie bereits alle wichtigen Unternehmerpflichten erfüllen und die vielleicht auch Interesse an dem Arbeits- und Materialordner haben, der bei den Unternehmerschulungen ausgehändigt wird. In diesem Fall wird die Unternehmerschulung sozusagen als Check-Up genutzt. Formal müsste sodann zunächst der Beitritt zum abB-Modell - unter Beibehaltung der vorhandenen Dienstleister - erklärt werden. Es kann danach jederzeit ein Wechsel zurück zur Regelbetreuung erfolgen.

Ein Wechsel von der abB zur Regelbetreuung und umgekehrt ist - sofern Sie die Beschäftigtenzahl von 50 nicht oder nicht dauerhaft überschreiten - jederzeit ohne Weiteres und ohne Risiko durch einfache schriftliche Erklärung an die Paritätische Akademie Süd möglich.

Die erste Unternehmerschulungen sind platziert, diese finden Sie über folgenden Link

Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Schulungen ist die Beitrittserklärung zu dieser betreuungsform.

Nähere Informationen erhalten Sie von Frau Wollin bgm@akademiesued.org

Gesundes Arbeiten als Erfolgsfaktor

Das betriebliche Gesundheitsmanagement gewinnt immer mehr an Bedeutung. Vor allem angesichts der immer knapper werdenden Personalressourcen betrifft das fachübergreifend alle Organisationen. Um die Gesundheit der Beschäftigten langfristig zu verbessern und das BGM erfolgreich in der Einrichtung zu verankern, ist es Voraussetzung, Mitarbeitende und Führungskräfte in dem Vorhaben zu unterstützen. Dabei unterstützt die PAS mit verschiedensten Fortbildungsangeboten.

Mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW) haben wir hierfür einen starken Partner.

Alle Angebote zu Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Übersicht

Hier finden Sie exklusive Angebote, die für Mitgliedsorganisationen des Paritätischen und BGW Versicherte kostenfrei sind. Zusätzlich bieten wir in Kooperation mit der BGW weitere Veranstaltungen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement an.

Unsere aktuellen Highlights im Bereich Betriebliches Gesundheitswesen

Seminar

Psychische Erkrankungen: Vom Umgang mit Suizidalität

Neben den theoretischen Hintergründen zur gesellschaftlichen Situation im Hinblick auf Suizidalität sensibilisiert das Seminar für Alarmsignale und vermittelt einen eigenen Umgang mit Suizidalität. Dabei stehen professionelles Handeln verbunden mit einer Risikoeinschätzung und dem gleichzeitigen Erkennen eigener Grenzen im Focus der Veranstaltung.

220,00€
  • Online
    • 25.06.2021

Seminar

Brunch-Time Gesundheit: Betriebsklima

Mit dem neuen Online Veranstaltungsformat „Brunch-Time Gesundheit“ hat der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg in Kooperation mit der PARITÄTISCHEN Akademie Süd und der BGW ein neues digitales Unterstützungsangebot für Mitgliedsorganisationen ins Leben gerufen.

Unser Ziel ist es, mit der „Brunch-Time Gesundheit" als Folgeformat des Gesundheitskongresses eine Austausch- & Vernetzungsmöglichkeit für Mitarbeitende, Fachkräfte und Führungskräfte aus der Pflege, Kita sowie Hilfen für Menschen in besonderen Situationen zu schaffen.

Gerade in kleinen und mittelgroßen Einrichtungen steht man oft vor der Herausforderung, passende Angebote im Bereich „gesundes Arbeiten“ für seine eigene Einrichtung zu finden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, sich mit anderen Einrichtungen niederschwellig zu vernetzen, Ideen auszutauschen und zu speziellen Themen mit Kooperationspartnern und Fachkräften in den Austausch zu kommen.

Das Angebot richtet sich an Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg, aber auch an Interessierte außerhalb des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg.

kostenfrei für
Mitglieder
  • Online
    • 30.06.2021
in Kooperation mit

Zertifikatskurs

Ausbildung zum/zur Konflikttrainer*in 4.0 im Blended Learning Format

Die Ausbildung als Konflikttrainer*in rüstet Sie zum einen, eigene Konfliktgespräche erfolgreicher führen zu können, aber auch die Konfliktmoderation zu übernehmen Zudem lernen Sie, wie Sie auch bei extremen Stress handlungsfähig bleiben, so dass die Gefahr einer Eskalation verringert wird. Dieses hilft Ihnen auch in Auseinandersetzungen standhaft zu bleiben und sich besser durchzusetzen.

2.820,00€
  • Online
    • ab 06.09.2021

Seminar

Achtsamkeit to go - Stress reduzieren, abschalten und mehr selbstverantwortlich handeln

Möchten Sie gerne mehr Genuss und Freude, weniger Stress, mehr Emotionsregulation und ein bewussteres Leben? Dieses Seminar wird mit interaktiven Anteilen aus Meditation und speziellen Achtsamkeitsübungen gestaltet, damit Sie lernen wie Sie Stress reduzieren und Ihre Selbstverantwortung stärken können.

320,00€
  • Online
    • ab 06.09.2021

Seminar

Tech Life Balance - Warum eine gesunde Tech Life Balance das Konzept der Zukunft ist

In unserem zweistündigen Digi-Seminar werden die Teilnehmenden einen Einblick in die Effekte von digitalen Medien und deren Hintergründe bekommen und lernen, wie sie Technologie so nutzen können, dass sie zum psychischen physischen und sozialen Wohlbefinden beiträgt. Dabei geht es uns nicht darum die Teilnehmenden zur Selbstoptimierung zu drängen, sondern viel mehr zu einem selbstbestimmten Handeln zu befähigen.

105,00€
  • Online
    • 16.09.2021

Seminar

MiMa - Schulung BaWü + RPS

Online Schulung zur alternativ bedarfsorientierten Betreuung (abB) zu dem Schwerpunktthema fehlender Arbeitsschutz. Das Angebot richtet sich exklusiv an Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz/Saarland.

198,00€ für Mitglieder
  • Online
    • ab 28.09.2021
    • 2 Termine
in Kooperation mit

Seminar

Psychische Erkrankungen: Kommunikation und therapeutische Methoden

In diesem Seminar werden konkrete und praktisch umsetzbare Methoden der Kommunikation und Therapie vorgestellt, die eine ziel- und lösungsorientierte aktivierende Arbeit mit betroffenen Menschen jeden Alters ermöglichen und klärend für die Entwicklung der Hilfe wirken.

395,00€
  • Online
    • ab 30.09.2021

Seminar

Brunch-Time Gesundheit: Kommunikation

Mit dem neuen Online Veranstaltungsformat „Brunch-Time Gesundheit“ hat der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg in Kooperation mit der PARITÄTISCHEN Akademie Süd und der BGW ein neues digitales Unterstützungsangebot für Mitgliedsorganisationen ins Leben gerufen.

Unser Ziel ist es, mit der „Brunch-Time Gesundheit" als Folgeformat des Gesundheitskongresses eine Austausch- & Vernetzungsmöglichkeit für Mitarbeitende, Fachkräfte und Führungskräfte aus der Pflege, Kita sowie Hilfen für Menschen in besonderen Situationen zu schaffen.

Gerade in kleinen und mittelgroßen Einrichtungen steht man oft vor der Herausforderung, passende Angebote im Bereich „gesundes Arbeiten“ für seine eigene Einrichtung zu finden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, sich mit anderen Einrichtungen niederschwellig zu vernetzen, Ideen auszutauschen und zu speziellen Themen mit Kooperationspartnern und Fachkräften in den Austausch zu kommen.

Das Angebot richtet sich an Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg, aber auch an Interessierte außerhalb des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg.

kostenfrei für
Mitglieder
  • Online
    • 30.09.2021
in Kooperation mit

Seminar

Psychische Erkrankungen: Supervision, Fallplanung und -diskussion

In diesem Seminar werden anhand konkreter Fallbeispiele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzelne Fallkonstellationen reflektiert. Zu Beginn des Seminars erfolgt die gemeinsame Auswahl der zu diskutierenden Fälle.

395,00€
  • Online
    • ab 14.10.2021

2. PARITÄTISCHER Gesundheitskongress 2021: Was uns stark macht

Psychische Gesundheit ist gerade für die Menschen, die in der Sozialwirtschaft Dienstleistungen für die Gesellschaft erbringen und in Hilfebereichen soziale Arbeit leisten, eine unverzichtbare Ressource. Das zeigt sich besonders in der Zeit der Pandemie, in der sich viele Mitarbeiter*innen bis an die Grenze der Belastbarkeit für ihre Klient*innen einsetzen. Auch der Wandel der Arbeitswelt, Personalmangel oder Schichtbetrieb sind Faktoren, die Stress auslösen und die Psyche beeinträchtigen können.

Nach dem Erfolg im Jahr 2018 veranstaltet der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg den 2. PARITÄTISCHEN Gesundheitskongress gemeinsam mit der BGW und der AOK Baden-Württemberg. Dabei geht es um alles, was uns stark und widerstandsfähig macht. Sie erfahren, was Sie tun können, um das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen aktiv zu fördern. Freuen Sie sich auf spannende Impulse von namhaften Referent*innen, interaktive Workshops, gute Praxisbeispiele, Tipps für das eigene Wohlergeben, aktive Pausen und den digitalen Austausch mit Ihren Kolleg*innen.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

NEWS Betriebliches Gesundheitsmanagement

Weitere Kooperation mit der BGW

Der Paritätische Baden-Württemberg und der Paritätische Rheinland-Pfalz/Saarland gehen ab 2021 eine weitere Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW) zur alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung (abB) ein. Dabei unterstützen die Verbände die Leitungen seiner Mitgliedsorganisationen, sich selbst im Arbeits- und Gesundheitsschutz im Rahmen von Unternehmerschulungen zu qualifizieren, um mit Flexibilität und Möglichkeiten zur Eigeninitiative das Thema innerhalb der Organisation kostengünstig angehen zu können und damit der gesetzlichen Verpflichtung hinsichtlich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nachkommen zu können.

Nähere Informationen hier

© Sensay/photocase.de

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Kontaktperson

Sabine Wollin

Betriebliches Gesundheitsmanagement

bgm@akademiesued.org Telefon: 015255315842

Abonnieren Sie unseren Newsletter!